Brasilien,  Hotels,  Sao Paulo,  Südamerika

Review Hilton Hotel Sao Paulo Morumbi (Präsidentensuite)

Einleitung

Vorab sollte ich einfach sagen, dass diese Review eventuell mehr Bilder hat als die anderen. Der Grund ich relativ einfach – die Präsidentensuite ist einfach sehr gross. Was dieses “Zimmer” sonst noch ausmacht lest ihr in diesem Review. Daneben ist es nun die 150 Review auf dem Blog – daher darf es auch mal etwas länger dauern sich alle Bilder anzuschauen.

Lage

Das Hilton Sao Paulo Morumbi liegt eigentlich nicht so weit vom Flughafen entfernt (wenn man nur die Kilometer anschaut zumindest für die Brasilianischen Verhältnisse – es sind ca 42 Kilometer). Allerdings kann es je nach Tageszeit schon etwas länger dauern bis man hier ist. Bei uns war es dann auch etwas über eine Stunde, der Uber Fahrer hat eine andere Route gewählt um dem Stau zu entkommen.

Check In

Nunja, nicht sonderlich schnell, allerdings war das Zimmer auch am recht frühen Morgen bereits fertig und man bestand quasi drauf uns ins Zimmer zu begleiten. Die Lobby wirkt sehr freundlich und bietet auch unterschiedliche Sitzmöglichkeiten an. Der kleine Kiosk ist sicherlich eine Besonderheit, dort kann man auch Getränke und kleine Snacks kaufen.

Zimmer

Das erste Problem war, dass der nette Mitarbeiter das Zimmer nicht gefunden hat. Der Grund war aber einfach erklärt, es hat keine Zimmernummer und vielleicht wird sie auch nicht so oft gebucht?

Eingangsbereich

Der grösste Teil des Zimmers wird durch das Wohnzimmer eingenommen. Direkt daran befindet sich die Bar und das Arbeitszimmer.

Schlafzimmer

Zur linken Seite hat es neben dem Badezimmer, noch ein Ankleidezimmer und dann das Schlafzimmer.

Im Schlafzimmer selbst hat es auch noch eine extra Couch zum ausruhen die direkt hinter dem Fernseher ist. Dazu hat es noch einen Schreibtisch. Alles in Allem in der Raum ausgesprochen gross. Das Alter merkt man allerdings wenn man auf der Suche nach Steckdosen ist. Grundsätzlich ist es aber kein Problem in den unterschiedlichen Zimmern einen Stromanschluss zu finden 🙂

Ankleidezimmer

Hier hat es mehr als genug Platz nicht nur den Koffer zu verstauen, es hat auch einen Safe und alles andere was man noch benötigt. Klar, auch genug Stauraum für Kleider.

Badezimmer

Hier hat es eben zwei Badezimmer (entweder das grosse wenn man links geht oder eben das auf der rechten Seite). Das Hauptbadezimmer ist mit einem Whirlpool, Dusche etc ausgestattet. Daneben gibt es noch mehr als genug Amenities in Form von Shampoo etc. Hier hat man es ein wenig übertrieben, aber das ist meine bescheidene Meinung dazu.

Arbeitszimmer

Bar

Hier bin sehr ehrlich, eine eigene Bar im Zimmer ist wirklich toll. Allerdings hat man hier nicht so viel davon da man alles ausgeräumt hat (Covid). Das es deutlich besser geht hat das Hyatt nebenan gezeigt. Dieser Review kommt bald.

Esszimmer

Ja das Esszimmer ist echt super gross und der grosse Tisch mit den Stühlen macht da schon sehr was her. Kleines Detail am Rande, wir hatten das Spiel das wir auf jedem Stuhl im “Zimmer” mal sitzen wollten. War nicht so einfach wie gedacht, aber wir haben es geschafft.

Küche

Vom Prinzip her toll ausgerichtet, allerdings hat man aufgrund Corona alles ausgeräumt. Daher war das einzig nutzbare nur der Kühlschrank. Im Hyatt (Review gibt es hier https://lastmanboarding.ch/2022/08/04/review-grand-hyatt-sao-paulo/ ) hatte man keinerlei Probleme alles komplett ausgestattet zu haben. Schade daher, dass das Hilton hier eine Ausnahme bildet. Dazu kommt auch der Wasserkocher der eine vernünftige Kaffeemaschine ersetzen soll. Dies ist meiner Meinung nach schon sehr grenzwertig.

Lounge

Entweder mit dem Hilton Status oder aufgrund der Zimmerkategorie ist die Lounge inklusive. Morgens bekommt man hier ebenfalls ein Frühstück, den Tag durch kann man sich hier mit Getränken und Kaffee versorgen.

Am Abend wird dann nochmals ein Buffett aufgebaut was dann doch ein Abendessen einfach ersetzen kann. Dazu gibt es während der Happy Hour auch noch alkoholische Getränke, Cocktails kann man bestellen da die nicht proaktiv angeboten werden. Ich lasse die Bilder hier mal für sich sprechen, aber die Auswahl ist wirklich gut.

Annehmlichkeiten / Erholung

Auf dem obersten Stockwerk hat es noch ein Gym wie auch einen Pool. Angrenzend ist noch ein Spa Bereich und die Preise dafür sind im internationalen Vergleich absolut in Ordnung.

Frühstück

Hier war es dann doch sehr voll und ich versuche ja immer Bilder ohne Gäste zu machen. Kurz: es war sehr gut und umfangreich, aber man merkt auch die Grösse des Hotels da sich hier morgens sehr viele Gäste tummeln.

Check Out

Eigentlich hatte man uns den Late Check Out bestätigt, dann waren auf einmal die Zimmerkarten gesperrt. Dies hätte man auch besser lösen können und es hatte einfach einen komischen “Beigeschmack”. Die Rechnung stimmte aber, auch wurden uns die Kosten für die Gläser nicht berechnet….

Fazit

Ja für das Erlebnis war es schon schön, allerdings merkt man, dass die Hardware hier und da in die Jahre gekommen ist. Klar wir konnten das Zimmer recht günstig buchen, aber dennoch ist es (vom Platz abgesehen) sehr schwer zu rechtfertigen. Vielleicht liegt es auch an den hohen Erwartungen, aber die wurden leider nur zum Teil erfüllt. Es folgt demnächst noch eine Review eines anderen Zimmers, dies war schon sehr schön.

Leave a Reply

Your email address will not be published.