https://lastmanboarding.ch
Europa,  Frankreich,  Hotels,  Paris

Review Hilton Charles de Gaulle Airport Hotel (CDG)

Einleitung

Für eine sagen wir mal “leicht kreative” Reise ging es in Paris los. Daher brauchten wir ein Hotel und diesmal fiel die Entscheidung auf das Hilton Charles de Gaule. Gebucht habe ich es wie immer direkt über Hilton. Wie es uns da gefallen hat erfahrt ihr in diesem Review.

Lage

Die genaue Adresse lautet: 8 Rue de Rome, Tremblay-en-France, 93290 – Telefon: +33 1 49 19 77 77 und ist nur drei Minuten vom öffentlichen Verkehrsanschluss entfernt (CDGVAL, TGV, RER und Bus) und unweit vom Terminal 3 des Flughafens.

Check In

Um es höflich zu sagen, nicht sonderlich bemüht oder hilfsbereit – eher sehr distanziert. Das “Upgrade Spiel” wurde gespielt und man liess sich auch nicht zu einem besseren (und zu dem Zeitpunkt verfügbaren) besserem Zimmer hinreissen.

Zimmer

Auf der linken Seite befand sich ein Schrank, auf der rechten Seite direkt das Badezimmer. Leider war anfänglich alles nur auf einen Gast ausgelegt (obwohl extra bei der Buchung anders vermerkt). Einen Wasserkocher suchte man ebenfalls vergebens, die Vorrichtung dafür war zwar vorhanden aber der Wasserkocher war nicht zu finden.

Der grösste Teil des Zimmers wurde vom Bett eingenommen, daneben hatte es noch eine Couche sowie einen einzelnen Stuhl. Einen Arbeitsplatz gab es zwar, allerdings funktionierte die Lampe nicht und daher war es eher dunkel.

Das Badezimmer neben einer Dusche auch noch eine Badewanne was ich immer wieder schön finde. Die Grösse war gut, aber so richtig modern hat es schon nicht gewirkt.

Insgesamt wirkte das Zimmer nicht sonderlich modern und man merkte hier und da schon, dass es nicht mehr so zeitgemäss war.

Lounge

Gegenüber von der Lobby befindet sich die Executive Lounge die man mit der Zimmerkarte öffnen kann. Die genauen Öffnungszeiten für die Happy Hour findet ihr auf dem Bild. Das Essensangebot am Abend bestand mehr aus aus Sandwiches und dazu noch alkoholische Getränke zur Selbstbedienung.

Die Softdrinks kann man sich den ganzen Tag durch nehmen (selbstverständlich nur wenn man sie in der Lounge konsumiert…..).

Sitzmöglichkeiten hatte es genügend vorhanden. Dazu kam noch ein PC an dem man hätte arbeiten können, allerdings würde ich es dadurch nicht als Business Center bezeichnen.

Annehmlichkeiten / Erholung

Ein wenig versteckt hat es noch ein überschaubares Gym mit einigen Kardiogeräten und auch die Möglichkeit beim Training Wasser zu trinken.

Frühstück

Im Erdgeschoss kann man morgens frühstücken und es ist im typischen Hilton Stil gehalten. Die Auswahl ist meiner Meinung nach ausreichend, wenn auch nicht so umfangreich wie in asiatischen Hotels. Frische Eierspeisen konnte man übrigens bestellen und mit etwas Glück hat man sie auch erhalten.

Check Out

Hier habe ich mich nicht beschwert, allerdings habe ich auf das Essen am Abend hingewiesen (obwohl wenig los war hatte man uns einfach vergessen und sich nicht blicken lassen….) und das Zimmer, was hier und da schon die besten Tage gesehen hat. Daraufhin hat man einfach das Abendessen von der Rechnung gestrichen und sich entschuldigt. Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet und es war auch nicht meine Intention als ich auf die Sachen hingewiesen habe.

Fazit

Ich tu mich hier ein wenig schwer mit einem eindeutigem Fazit. Zum einen hat man super kulant reagiert, auf der anderen Seite war der restliche Service nicht gerade überragend und man merkt dem Hotel auch hier und da das Alter an. Wahrscheinlich würde ich nächstes Mal wieder das Sheraton CDG nehmen wenn das Hotel preislich identisch ist. Der Transfer zum Hotel dauert nicht so lange, aber immer noch länger als beim Sheraton.

Leave a Reply

Your email address will not be published.