https://lastmanboarding.ch
Amsterdam,  Europa,  Hotels,  Niederlande

Hilton Amsterdam Shiphol Airport (vor Corona)

Für eine kurze Übernachtung habe ich das Hilton direkt am Flughafen Amsterdam Shiphol gewählt. Zum einen weil ich nicht extra weit fahren wollte, aber vor allem auch da es immer wieder sehr lukrative Promotionen bei Hilton gibt.

Gebucht habe ich es (via Cashback Portal) direkt bei Hilton. Dies um Punkte zu sammeln und auch auch etwas von meinem Diamond Status zu profitieren.

Wenn ihr vom Flughafen kommt (was wohl die meisten tun) dann folgt ihr erstmal der Beschilderung in Richtung Hotels (Sheraton und Hilton) und lauft dann einfach weiter. Das Hilton ist das Hotel was am weitesten vom Terminal entfernt ist, aber zum Glück ist alles überdacht und ihr kommt auf jeden Fall trocken dort nach ca 10 Minuten Fussmarsch an.

Check In

Dieser verlief dann doch etwas schwerfällig und dauerte trotz weniger Gäste entsprechend lange. Allerdings war der Mitarbeiter in Ausbildung und da habe ich natürlich schon mehr Geduld und finde es dennoch schön, wenn man sich einfach Mühe gibt, es aber einfach noch ein wenig dauert.

Atrium vom Hilton Shiphol Airport

Zimmer

Hier erwartete mich doch eine nette Überraschung mit einem kleinem Upgrade in ein sogenanntes “King Deluxe Room with Airport View”. Für mich als Aviatik Fan sicherlich der grösste Gefallen da ich den Flughafen und die Flugzeuge betrachten konnte. Gebucht hatte ich (wie eigentlich fast immer die günstigste Kategorie)

Im Eingang fiel direkt das moderne und luftig wirkende Design auf. Auf der rechten Seite befindet sich das Bad mit allem was man benötigt. Der Eingang dazu ist eher noch speziell durch die runde Tür abgetrennt.

Daneben gibt es bequeme Sitzgelegenheiten und eine ordentliche Kaffee Maschine. In diesem Fall eine Nespresso Maschine sowie auch einen Wasserkocher mit einigen Teesorten. Für beides kann man ohne Probleme auch mehr Kaffe/ Tee bei der Rezeption nachfragen welches dann auch nach kurzer Zeit aufs Zimmer gebracht wird.

Der Schreibtisch und Stuhl ist echt gut und bequem und vor allem muss man auch nicht lange nach Steckdosen suchen. Diese sind gut durchdacht überall vorhanden.

Ein Kleiderschrank und Safe runden das Gesamtbild noch ab. Oh eine Minibar hat es auch noch im Zimmer, aber bei den Preisen kann man auch ohne Weiteres zurück zum Flughafen zu einem Supermarkt laufen.

Lounge

Die Lounge habe ich auch noch besucht und konnte die aufgrund des Status besuchen. Am Abend gibt es eine durchaus gute Auswahl an alkoholischen Getränken und Snacks (eher Finger Food) was aber durchaus ausreicht. Während des Tages kann man Softdrinks sowie Kaffee / Wasser und kleine Snacks bekommen. Das Frühstück wird ebenfalls dort angeboten, allerdings nicht so umfangreich wie im Restaurant.

Check Out

Dieser verlief ohne Probleme und sehr schnell. Man hat mir sogar aktiv angeboten das Gepäck zu verwahren was ich ale eine sehr nette Geste empfand.

Fazit

Würde ich wieder das Hilton nehmen? Ja auf jeden Fall, allerdings muss man eben doch etwas mehr Wegzeit einberechnen und die Preise mit dem Sheraton vergleichen. Da aber die Preise sich meist nicht gross unterscheiden sollte man meiner Meinung nach auch nach aktuellen Promotionen Ausschau halten und dann entscheiden. Ansonsten ist das Hilton beim Lounge Angebot etwas vorne.

Leave a Reply

Your email address will not be published.