https://lastmanboarding.ch
Deutschland,  Europa,  Frankfurt,  Lounges

Review Lufthansa First Class Terminal Frankfurt

Auch wenn es über diese Lounge schon eine Vielzahl von Reviews gibt so will ich hier dennoch eine Review über einer meiner Besuche schreiben.

Lage und Zutritt

Da es ein separater Terminal ist, muss man von Flughafen einfach “links” laufen, an den Taxiständen vorbei und dann nach wenigen Metern hat man es auch schon geschafft. Es gibt keinen direkten Transfer wenn ihr in Frankfurt ankommt, also müsst ihr wohl oder übel zum First Class Terminal laufen wenn ihr in Frankfurt ankommt. Wenn ihr zu Fuss ankommt, dann müsst ihr nur noch mit dem Lift ein Stock hochfahren.

Zutritt bekommt ihr entweder mit einem First Class Ticket der Lufthansa am selben Tag (ankommend oder abfliegend) oder als HON Mitglied und dann unabhängig der Buchungsklasse.

Ansonsten ist der Zutritt recht einfach, ihr werdet dort empfangen und euer Ticket wird geprüft. Dann begleitet der Personal Assistant euch auch schon durch die Sicherheitskontrolle (wo bisher nie etwas los war). Auf der linken Seite könnt ihr noch im Duty Free Shop einkaufen, sollte etwas nicht vorhanden sein, dann wird es euch auch gerne gebracht. Man hat mir gesagt es wird ein neuer Betreiber für den Duty Free gesucht, leider hab man da noch niemanden gefunden.

Auf der rechten Seite hat es eine tolle Bar mit der Möglichkeit auch ein ausgedehntes Whisky Tasting zu machen.

Verpflegung und Annehmlichkeiten

Dahinter gibt es dann Essbereich mit Buffett. Allerdings werden euch auch die Speisen an den Tisch gebracht. Die Speisekarte ändert sich hin und wieder, zu besonderen Anlässen / Jahreszeiten gibt es immer wieder Spezialitäten.

Buffett:

Direkt nebenan à la Carte:

Daneben hat es noch mehrere Badezimmer (eine mit Badewanne) und man findet hier auch hochwertige Pflegeprodukte. Die berühmte Lufthansa Ente darf hier natürlich auch nicht fehlen, allerdings wird diese nun vom Personal Assistent gebracht.

Ausserdem hat es noch zwei Ruheräume mit einem einfachen Bett wenn man eine Runde schlafen will.

Für Raucher hat es auch noch eine Zigarren Lounge welche mit einigen alkoholischen Getränken ausgestattet ist.

Natürlich hat es auch mehrere Sitzmöglichkeiten die gut über die Lounge verteilt sind. Auch hier bekommt man Getränke serviert. Es hat aber auch sehr bequeme Sessel die zur Entspannung einladen.

Separate Arbeitsbereiche sind ebenfalls vorhanden, so dass man in Ruhe telefonieren oder arbeiten kann. Schreibmaterial darf natürlich auch nicht fehlen. Auch ist es einer der wenigen Bereiche wo es Steckdosen hat, diese sind im FCT doch eher spärlich gesäht.

Hinter dem Drucker (der rechts von der Bar steht) befindet sich auch noch ein Spielbereich für die kleineren Gäste was ich echt toll finde.

Transfer

Wenn es Zeit für den Weiterflug ist, dann werdet ihr vom Personal Assistant abgeholt. Den Reisepass gebt ihr bereits am Eingang ab und so müsst ihr nur eine Etage tiefer gehen und dort bei der Bundespolizei euren Pass abholen. Auch hier müsst ihr nicht lange warten. Weiter geht es dann mit dem direkten Transfer zum Flugzeug. Sollte es mehrere Gäste mit dem gleichen Ziel haben, so teilt ihr euch einen Van, ansonsten ist es eine sehr private Fahrt.

Fazit

Keine Frage der Lufthansa First Class Terminal ist schon eine Liga für sich. Der gesamte Service ist extrem freundlich und aufmerksam. Von der Ankunft, seperaten Sicherheitskontrolle, Transfer zum Flugzeug bis Verpflegung. Natürlich komme ich hier sehr gerne wieder hin und würde auch immer mehr Zeit einplanen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.