Europa,  Genf,  Lounges,  Schweiz

Review Swiss HON Circle / First Class Lounge Flughafen Genf (GVA)

Einleitung

Einer der Gründe via Genf zu fliegen war diesmal auch die HON Lounge dort zu besuchen und einen Review zu schreiben. Leider gab es einige Tage vorher einen Wasserschaden in der Lounge, so dass ich die eigentliche HON Lounge nicht besuchen konnte. Allerdings hat man die Situation meiner Meinung sehr schön gelöst, und hat einen separaten Bereich in der Business Class Lounge abgesperrt und man kann dort verweilen.

Lage und Zutritt

Wie schon beschrieben eigentlich befindet sich die HON Lounge direkt neben der Senator Lounge auf der Ebene M, nun ist sie allerdings in einem separaten Abschnitt der Business Class Lounge untergebracht.

Zutritt bekommt ihr entweder mit einem First Class Ticket der Lufthansa oder Swiss am selben Tag (ankommend oder abfliegend) oder als HON Mitglied und dann unabhängig der Buchungsklasse. Erst war man hier allerdings etwas verwirrt warum ich denn in die HON Lounge wollte – allerdings war es mein Fehler. In der Eile habe ich aus Versehen die Bordkarte von meinem Freund Muellair zu scannen gegeben. Als dieses dann geklärt war, hat man unsere Namen auf einer Liste direkt gefunden und abgehakt.

Die Öffnungszeiten sind im Moment täglich von 6:30 bis 20:30 Uhr.

Ausstattung

Durch die Abtrennung von der Business Class Lounge hat man hier lediglich den kleinen letzten Teil zur Verfügung. Dort hat es aber zwei grössere und bequeme Sitzecken sowie auch zwei Tische an denen man richtig essen kann. Dazu hat es auch genügend Möglichkeiten seine elektronischen Geräte aufzuladen. Der Platz ist nicht sonderlich gross, aber mehr als vier Personen haben wir dort nie angetroffen. Die meiste Zeit waren wir alleine.

Speisen und Getränke

Die aktuelle Speisekarte habe ich hier mal fotografiert, sie ist leider nicht so umfangreich wie man es sonst bei der Swiss gewohnt ist.

Die Präsentation der Speisen war übrigens sehr schön, auch wenn man bei der Frühstücksauswahl diese einfach teilweise vom Business Class Buffett genommen hat und etwas schöner angerichtet hat. Dies ist keine Kritik, ich denke noch immer, dass man hier versucht hat das Beste aus der Situation zu machen.

Eine kleine aber feine Getränkeauswahl hat es ebenfalls.

Service

Es wurde regelmassig geschaut und gefragt ob alles gut ist. Ein tolles Beispiel war auch, als wir ankamen und nach einem Glas Champagner gefragt haben. Da war der Champagner angeblich nicht kalt genug, kurz darauf hat man eine neue Flasche gebracht und diese dann angeboten.

Fazit

Nach den anfänglichen Schwierigkeiten war die Lounge absolut ausreichend. Nein, sicher nicht so wie man die anderen Swiss First Class / HON Lounges kennt aber man ist zumindest bemüht etwas anzubieten. Auch sollte man beachten, dass Genf nicht gerade ein Riesen Hub der Swiss ist. Dennoch freue ich mich auf ein Wiederkommen und eine Review der “richtigen” First Class Lounge schreiben zu können.

Leave a Reply

Your email address will not be published.